CINDERELLA – My fairy rights

 Logo Kud Transformator

Wow, wir sind noch immer ganz sprachlos! Mit eurer Hilfe haben wir es geschafft 3106€ auf unserem Crowdfunding zu sammeln (https://www.startnext.com/cinderella) und können somit das Projekt Cinderella realisieren!

DANKE an euch alle!! <3

Falls jemand noch weiter spenden möchte, freuen wir uns immer über eine Überweisung an:

Theater der Unterdrückten – Wien
IBAN: AT2514000 04610665794
BIC: BAWAATWW
BAWAG PSK

 

TDU Wien und Kud Transformator präsentieren

CINDERELLA – My fairy rights

Wir alle kennen das Märchen und fiebern mit Cinderella mit, wenn sie den Prinzen vom nahegelegenen Schloss kennenlernt und versucht aus dem anstrengenden Leben mit ihren Stiefschwestern zu entkommen, um auf den Ball im Schloss zu gehen. In diesem Theaterstück hat Cinderella jedoch keine magische Unterstützung und muss alle ihr bevorstehenden Hindernisse selbst überwinden, Lösungen finden und kann entscheiden, wie sie ihr Leben führen will.

„Cinderella – My fairy rights“ ist ein Theaterstück für Kinder, Familien und alle die sich von einem kritischen Standpunkt mit Geschlechterrollen und Machtstrukturen in klassischen Märchenerzählungen auseinandersetzen wollen. Diese basieren darauf, dass weibliche Hauptfiguren Herausforderungen nur mit Hilfe von guten Feen, liebenswürdigen Tieren oder Traumprinzen bewältigen können. Um diese traditionellen Geschlechterrollen zu hinterfragen, wird in der Performance die Frage gestellt: Was passiert, wenn all diese magischen Hilfsmittel wegfallen? Wie begegnen die Heldinnen Problemen in einer Welt, in der Frauen normalerweise als machtlos und passiv dargestellt werden, die an ihrer Feuerstelle verharren und warten bis der Traumprinz sie errettet?

Auf der anderen Seite zeigt das Theaterstück auch, dass die Prinzen (also Jungen) nicht immer die besten und stärksten sein müssen, dass sie nicht unbedingt die Prinzessin retten, Drachen bekämpfen und Emotionen unterdrücken müssen.

Auf diesem Weg möchten wir Kindern (im Alter von 5-11 Jahren) auf eine witzige und feinfühlige Weise eine zeitgemäße Perspektive auf die Rollen von Frauen in der Gesellschaft vermitteln. Zusätzlich wollen wir Kindern das Theater als Alternative zu Kino, Fernsehen und Internet zeigen. Wir verwenden unterschiedliche Theatertechniken (wie physisches Theater, Puppentheater, Theater der Unterdrückten, commedia dell´arte, Clownerie, simultane Dramaturgie…), wodurch unser Theaterstück erfrischend, humorvoll und abwechslungsreich wird.

Simultane Dramaturgie ist eine Technik des Theaters der Unterdrückten, das die klassische Teilung von SchauspielerInnen und ZuschauerInnen aufbricht, um Personen aus dem Publikum direkt zu ermöglichen in die Geschichte des gezeigten Stücks einzugreifen, um die Handlung im Stück zu beeinflussen.

Somit können die ZuschauerInnen den Schauspielenden alternative Lösungen vorschlagen, die sich von den im Stück präsentierten unterscheiden. Die Schauspielenden improvisieren daraufhin das Vorgeschlagene. Die Kommunikation zwischen Publikum und Schauspielenden übernimmt in unserem Stück der/die MärchenerzählerIn. An bestimmten Stellen wird die Aufführung unterbrochen und die Kinder werden gefragt, wie die Situation der unterdrückten Heldin verbessert werden kann. Daraufhin werden die Schauspielenden die Szene neu improvisieren und den Vorschlag der Kinder mit einbauen.

“Cinderella – My fairy rights” involviert Kinder als zentrale AkteurInnen des Geschehens, da diese von Anfang an die Geschichte formen und das Ergebnis beeinflussen können. Dabei werden mögliche Zeitpunkte der Interventionen durch die Kinder vorsichtig ausgewählt, um unseren jungen Zuschauenden zu ermöglichen über die zentralen Themen der Aufführung zu reflektieren.

Ab Oktober 2018 werden wir „Cinderella – My fairy rights“ in Schulen und Kindergärten in Wien aufführen. Wir freuen uns über Ihr Interesse, das Stück auch bei Ihnen aufführen zu können.

Dauer des Stücks mit Interventionen ca. 1 Stunde

Hauptzielgruppe: Kinder im Alter von 4-11 Jahren

Bei Fragen kontaktieren Sie uns gerne unter: office@tdu-wien.at

Fotos (C) Erik Skoliber

Masterarbeiten:

Im Rahmen des Projekts werden zwei Masterarbeiten von Studierende der Soziologie und Internationalen Entwicklung verfasst. Diese werden nach Fertigstellung hier auf der Webseite zu finden sein.

Weitere Informationen: www.tdu-wien.at

Presseinformation Cinderella