Queeres Theaterensemble

Update: Nach einer Pause aufgrund der Regelungen bzgl. Covid-19, finden unsere Proben Online statt. Bei Interesse Teil des Ensembles zu werden, schreib uns gern ein Mail (s.u.).

Facebook: hier klicken
Website: DEUTSCH: hier klicken | ENGLISH: click here
MORE LANGUAGES COMING: Wenn ihr uns kontaktiert, versuchen wir in eurer Sprache zu antworten.

DAS ENSEMBLE:
Wir wünschen uns, dass alternative Lebens- und Liebesformen denk-, spür- und lebbar werden!
Lustvoll – durch Körpertheater, Schatten*Theater, Aktionen im öffentlichen Raum, sowie Tanz und Drag.

Neben wöchentlichen Proben, planen wir Workshops und Intensivproben zu queer_feministischen Themen, die uns bewegen.
Wir möchten Kunst und Aktivismus verbinden, uns und unsere Gruppen vernetzen, uns gegenseitig stärken und unterstützen und Selbst-Fürsorge üben.
Bring yourself – let’s create community together!

FÜR WEN:
Für alle queeren Menschen – mit und ohne Erfahrung in Theater, Tanz, Performance und Drag.
Queer / LGBTQIAN* steht für: lesbische, schwule, pan-, bi- oder asexuelle Menschen, sowie Trans* und intergeschlechtliche Menschen und Menschen, die zwischen oder jenseits der männlichen und weiblichen Rolle leben. Genauso wie für Menschen, die sich unsicher sind, ob etwas davon auf sie selbst zutrifft und die dies erforschen möchten.

WANN:
Unsere wöchentlichen Proben jeden Di, 18-21 Uhr, sind derzeit offen für für neue Ensemble Mitglieder. Du bist zum Schnuppern herzlich willkommen! Bitte melde dich vorab bei uns, denn es ist schön zu wissen, dass du kommst.

LEITUNG:
Magoa Hanke: info@magoa.eu

WO:
Im WUK im Raum Flieger (1090 Wien) oder im Spiel_Raum (1160 Wien).
Raum wechselt. Den aktuellen Raum findet ihr im Kalender dieser Website (s. rechts) oder ihr kontaktiert uns vorab.

ZUGANG UND BARRIEREN:
Die Probenräume sind barrierefrei zugänglich. Gern schicken wir dir ein Mail mit vollständigen Infos zu Parkplätzen, Zugang und Toiletten.
Die Treffen finden in Deutscher und/oder Englischer Lautsprache statt. Bitte schreib uns, wenn du eine Übersetzung brauchst.
Falls du während der Probe eine Pause brauchst, ist das im Vorraum und im Innenhof möglich.
Auch falls du an anderer Stelle Unterstützung möchtest – melde dich. Wir versuchen gemeinsam eine Lösung zu finden.

KOSTEN:
Freie Spende. Du bist auch ohne finanziellen Beitrag herzlich willkommen.

VERANSTALTER*INNEN:
Das Projekt ist eine Kooperation vom Theater der Unterdrückten Wien und dem Verein Spiel_Raum.

Dieses Projekt wird gefördert von:
WASt und MA 13 mit Mitteln des Queeren Kleinprojektetopfes.
Gefördertes Sonderprojekt der Österreichischen Hochschüler_innenschaft.
Gefördertes Sonderprojekt der HochschülerInnenschaft an der Universität Wien.